topKMU-Zmorga: KMU Erfolg mit Sporttalenten als Markenbotschafter

31 Mai 2022
Fachhochschule Graubünden, Pulvermühlestrasse 57, 7000 Chur
07:30 PM - 09:00 PM
This event is passed

KMU-Erfolg mit jungen Sporttalenten als Markenbotschafter

Junge Sporttalente sind grossartige Markenbotschafter und Markenbotschafterinnen für KMU aller Branchen. Gerade den kleinen und jungen Unternehmen bieten Sie die einzigartige Chance, mit einem künftigen Superstar zu wachsen und Erfolge zu feiern.

Jedes Unternehmen hat schon mal daran gedacht oder ist angefragt worden, aber es fällt oft schwer, einen Entscheid zu treffen. Zu undurchsichtig ist der Markt von Athleten und Athletinnen. Zu wenig bekannt, was es denn kostet und wie man einen echten Gewinn für beide Seiten daraus erzielt. So wird dann leider zu oft nichts aus einer guten Idee. Dabei sind junge Sporttalente sehr auf Unterstützung angewiesen und sie sind top-motiviert, als Markenbotschafter/-in für Begeisterung zu sorgen.

Wir laden alle KMU und Jungunternehmen ein, dem Gedanken zum Engagement mit Sporttalenten eine Chance zu geben. An diesem KMU-Zmorga stellen wir die Möglichkeiten der Zusammenarbeit von KMU und jungen Sporttalenten in den Mittelpunkt. Wie findet man den oder die perfekte Markenbotschafter/-in? Wie kann man damit Kunden erreichen? Wie kann ich den sportlichen Erfolg im KMU definieren und messen? 

Wir zeigen Ihnen an diesem top KMU-Zmorga wie es richtig geht. Fadri Janutin, Swisski B-Kader Skirennfahrer und Jan Giger, Geschäftsführer AMAG Chur & Sponsor von Fadri Janutin, geben Einblicke in die Praxis an ihrem konkreten Fall aus der Welt des Spitzensports. Prof. Jon Andrea Schocher, Sport Management Dozent an der Fachhochschule Graubünden, spricht anschliessend über Best Practices für KMU aus Sicht der praxisnahen Forschung. In der anschliessenden Podiumsdiskussion haben alle Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre Fragen einzubringen und von den vielseitigen Erfahrungen und Perspektiven der Referierenden zu profitieren.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Diese ist kostenlos, allerdings ist eine Anmeldung erforderlich. Das Anmeldeformular finden Sie am unteren Ende dieser Seite.

Programm:

  • 07:30 Uhr Eintreffen der Teilnehmenden bei Kaffee und Gipfeli
  • 07:45 Uhr Begrüssung und Intro, Nico Tschanz (Leiter KMU-Zentrum)
  • 07:50 Uhr Impulsreferate

“Vom Dachdecker zum Swisski B-Kader Skirennfahrer”
Fadri Janutin, Swisski B-Kader Skirennfahrer

“Management eines Profisportlers und Markenbotschafters”
Christian Janutin, Vater & Management von Fadri Janutin

“Sponsoringstrategie – Praxisbericht”
Jan Giger, Geschäftsführer AMAG Chur & Sponsor von Fadri Janutin

“Individualsponsoring – Möglichkeiten für KMU’s”
Prof. Jon Andrea Schocher, Sport Management Dozent an der Fachhochschule Graubünden

  • 08:40 Uhr Diskussion & Fragen
    Ausklang, individueller Austausch mit den Referierenden und unter Teilnehmenden

Referenten:


Fadri Janutin
Fadri Janutin ist seit 2019 Profisportler Ski Alpin. Er ist seit 2019 Mitglied des Nationalteams von Swiss Ski und aktuell im B-Kader. Nach dem Besuch der Unterstufe in Landquart hat er die Talentschule in Ilanz besucht und anschliessend seine Lehre zum Dachdecker erfolgreich bei der Firma Köhle in Ilanz absolviert. Im Jahre 2020 hat Fadri die Spitzensport RS in Magglingen besucht. Als grösste sportliche Erfolge können der Vizeweltmeistertitel bei den Junioren 2021, der 2. Rang in der Europacup Gesamtwertung overall 2022 und in der Gesamtwertung Riesenslalom 2022, erfolgreiches Weltcupdebut mit einem 17. Rang im Slalom 2022 und der Weltcupsieg im Teamevent 2022 bezeichnet werden. Dadurch erhält er einen fixen Startplatz im Weltcup Riesenslalom Saison 2022/23. Anfangs April wurde Fadri zum Schweizer Nachwuchssportler 2021 gekürt.

 


Christian Janutin
Christian Janutin, Vater von Fadri ist seit 2021 auch wieder sein Athletenmanager. Seine Rolle hat sich vom Trainer, zum Coach bis zum Athletenmanager stetig weiterentwickelt. Er arbeitet als Unternehmensentwickler in einem industriellen KMU, ist J+S Ski Experte und eidg. diplomierter Schneesportlehrer. Mit der Herausforderung konfrontiert zusammen mit Fadri eine Jahreseinkommen für seinen Lebensunterhalt als Profisportlers zu generieren, hat er nach Möglichkeiten und Partner gesucht. Nebst den vorhandenen Einnahmequellen, wie die Sporthilfe und das Militär, ist er Firmen aus der Region und in der Schweiz angegangen und versucht das Interesse an der Person Fadri als Markenbotschafter zu wecken.

 


Jan Giger
Jan Giger ist seit dem 01.01.2020 als Geschäftsführer des AMAG Betriebes in Chur tätig. Die Autobranche lernte Jan schon von der «Pike» auf kennen und sein Einstieg in das Berufsleben fand 1997 mit der Lehre zum Automechaniker in Arosa statt. Nach der technischen Grundausbildung zog es Jan mit seiner Partnerin nach Zürich und er bildete sich konstant in unterschiedlichen Fachrichtungen weiter bevor, dann eine Rückkehr nach Chur stattfand. 2010 übernahm Jan in Chur die Verantwortung des After Sales Bereiches in der AMAG Chur und trug zum erfolgreichen Standortaufbau, sowie einer konsolidierten Marktpositionierung der AMAG Chur bei. Die Förderung von jungen Talenten ist für Jan ein grosses Anliegen. Sei es beruflich oder dann auch im sportlichen Bereich.

 


Prof. Jon Andrea Schocher
Jon Andrea Schocher ist in Chur geboren und aufgewachsen. Nach seinem Studium an der FH Graubünden absolvierte Jon Andrea Schocher den Master of Science in Sports Management an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Neben seiner Tätigkeit an der FH Graubünden lehrt Jon Andrea Schocher an der Eberhard Karls Universität Tübingen (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät, Sportökonomik / Sportmanagement / Sportpublizistik), an der Fachhochschule Westschweiz (Fachbereich Wirtschaft und Dienstleistungen), der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen (Sportmanagement) sowie weiteren Bildungsinstitutionen. Seine Themenschwerpunkte im Bereich der Lehre umfassen das Sportsponsoring sowie das Management von Sportstätten. Im Rahmen seiner Beratungs- und Forschungstätigkeit befasst er sich mit der Effektivitätsmessung sowie der Aktivierung von Sportsponsoring.

 


Nico Tschanz
Nico Tschanz ist Leiter des KMU-Zentrums und Dozent für Digital Business und Innovationsmanagement. Sein Hauptinteresse an wirtschaftlichen Fragen sind Geschäftsmodelle, Wettbewerb und digitale Strategien. Seine fachlichen Schwerpunkte sind Innovation und Digitalisierung. Er hat über 20 Jahre Erfahrung in der Digitalisierungsberatung und mit innovativen Software-Entwicklungsprojekten. Er war Business Unit Leiter, Geschäftsleitungsmitglied, CEO und Partner von führenden Schweizer IT-Unternehmen und Selbständiger als Coach von Schweizer Startups sowie VR von hochspezialisierten IT-Unternehmen. Nach seinem betriebswirtschaftlichen Studium an der Universität St.Gallen HSG mit Vertiefungsrichtung Informatik – damals: Informationsmanagement – promovierte er am Institut für Wirtschaftsinformatik HSG zum Dr. oec.

Eventinfos

Dienstag, 31. Mai 2022

Zeit: 07:30 - ca. 09:00 Uhr

Ort: ONLINE


    Ihre Nachricht