Unternehmens-Erfolg mit Nachhaltigkeit – Wie ist dies möglich?

09 Nov 2022
Fachhochschule Graubünden, Pulvermühlestrasse 57, 7000 Chur
04:30 PM - 07:00 PM

Unternehmens-Erfolg mit Nachhaltigkeit – Wie ist dies möglich? Erfolgsgeschichten aus der Schweizer KMU-Praxis

Kreislaufwirtschaft, Steigende Ressourcenpreise, Verfügbarkeit der Ressourcen und Nachhaltigkeit sind Schlagwörter, welche jedes Unternehmen, jeden Haushalt und jede Gemeinde beschäftigt. An diesem KMU-Abendanlass geben Schweizer Unternehmer einen vertieften Einblick hinter die Kulissen, wie die Kreislaufwirtschaft (Cradle to Cradle) erfolgreich als ein nachhaltiges, zukunftsfähiges und erfolgreiches Geschäftsmodell umgesetzt wird.

Folgende erfolgreiche Schweizer Unternehmer teilen mit Ihnen ihre Erfahrungen bei der Umsetzung der Kreislaufwirtschaft in der Praxis:

  • Albin Kälin, CEO EPEASwiltzerland, Bäch SZ – “CEO of the Year 2022” “M&A Today” and “Lawyer International”, Award Fortune Crown > Most Inspiring CEOs in Business in 2022
  • Manuel Schweizer, CEO Oceansafe, Bern und Krefeld, Sustainable Design Award Germany 2021
  • Hans Martin Heierling, CEO Heierling, Davos, Nominiert Umweltpreis Schweiz 2020
  • Renato Vögeli, CEO Vögeli, Langnau, Nominiert Umweltpreis Schweiz 2019

Tauschen Sie sich aus, lassen Sie sich inspirieren und motivieren. Nehmen Sie am Abendanlass des KMU-Zentrum Graubünden, in Zusammenarbeit mit dem Innovations Netzwerk Ostschweiz, dem Schweizer Netzwerk Next-Generations und der Fachhochschule Chur teil.

Zielgruppe:

Dieser KMU-Abendanlass spricht vor allem Führungs- und Fachpersonen an, welche an erfolgreichen Geschäftsmodellen aus der Praxis zu den Themen Ressourcenknappheit und Kreislaufwirtschaft interessiert sind.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Diese ist kostenlos, allerdings ist eine Anmeldung erforderlich.
Das Anmeldeformular finden Sie am unteren Ende dieser Seite.

Auch die Online-Teilnahme ist möglich. Wenn Sie online teilnehmen möchten, vermerken Sie das bitte im Kommentarfeld der Anmeldung.

Programm:

  • 16:30 – 17:00 Uhr Eintreffen der Gäste und Besichtigung der Stände (EPEASwitzerland, Oceansafe, Heierling, Vögeli, Next-Generations, Inos.Suisse, FHGR, KMU-Zentrum)
  • 17:00 Uhr Begrüssung (Nico Tschanz, Olaf Holenstein, Christian Hauser)
  • 17:10 Uhr Wirtschaften in Kreisläufen (Cradle To Cradle | EPEA Switzerland, Albin Kälin)
  • 17:30 Uhr CTC Skischuh – regionaler Bezug (Premium-Skischuh von Heierling – Hans-Martin Heierling
  • 17:45 Uhr CTC Textilien (OceanSafe | The fast-tack to a circular textile industry – Manuel Schweizer)
  • 18:00 Uhr Themenschwerpunkt Nachhaltige Wirtschaften/Innovationen (INOS – Andreas Reuter, Nico Tschanz, Olaf Holenstein & Renato Vögeli)
  • 18:15 – 19:00 Netzwerk-Apéro und Besichtigung der Stände

Referenten:


Albin Kälin: CEO, Schweizer Staatsbürger und der erste, der jemals ein Cradle to Cradle®-Produkt implementiert hat; das preisgekrönte „Climatex®“ zu entwickeln und eine Schweizer Textilfabrik rentabel zu machen und dabei alle Umweltauflagen zu übertreffen.


Manuel Schweizer: Die Reise von OceanSafe begann im Jahr 2019, als der heutige CEO Manuel Schweizer das Unternehmen in Bern, in der Schweiz, gründete. Manuel hatte zuvor mehr als sechs Jahre in der Forschung und Entwicklung von nachhaltigen Textilien verbracht.


Hans-Martin Heierling: Unabhängiger Unternehmensinhaber bei Heierling AG. Ausbildung als Orthopädie Schuhmacher, Weiterbildung in Sportorthopädie und Biomechanik, Forschung und Entwicklung in der technischen Orthopädie sowie im Sportbereich (speziell Skischuhe)


Renato Vögeli: CTC-Postkarten und CTC-Plakate – Stand und Bühnenbild, Inhaber, Mitglied der Geschäftsleitung, Vögeli AG, Marketingproduktion & Druck


Nico Tschanz: Nico Tschanz ist Leiter des KMU-Zentrums und Dozent für Digital Business und Innovationsmanagement an der Fachhochschule Graubünden. Sein Hauptinteresse an wirtschaftlichen Fragen sind Geschäftsmodelle, Wettbewerb und digitale Strategien. Seine fachlichen Schwerpunkte sind Innovation und Digitalisierung.


Christian Hauser: Christian Hauser ist Dozent und Projektleiter an der Fachhochschule Graubünden. Sein Forschungs- und Beratungsschwerpunkt ist die Internationalisierung von kleinen und mittleren Unternehmungen.


Andreas Reuter: Andreas Reuter ist CO-Geschäftsführer vom Netzwerk Innovation Ostschweiz. Andreas ist seit mehr als 20 Jahren in den Themen Innovationsförderung, -politik und -forschung engagiert.


Olaf Holenstein: Der Betriebsökonom FH und Wirtschaftsfachlehrer Uni St. Gallen schaut auf bald dreissig Jahre Dozententätigkeit in den Fächern ganzheitliche (Nachhaltige/ EnkelInnentaugliche) Unternehmungsführung (Umweltmanagement), Finance (Swiss GAAP FER), Controlling, Volkswirtschaftslehre, Internationale Wirtschaftsbeziehungen und Unternehmungsführung an der PHW Bern und anderen Hochschulen zurück.

Kostenlose Anmeldung:

Eventinfos

Mittwoch, 09. November 2022

Zeit: 16:30 - 18:15 Uhr (Netzwerk-Apéro im Anschluss)

Ort: Fachhochschule Graubünden, Pulvermühlestrasse 57, 7000 Chur (Service Innovation Lab - SIL)


    Ihre Nachricht