topKMU-Zmorga – Intelligente Geräte, Sensoren und das neue Kundenerlebnis

27 Sep 2019
Service Innovation Lab, FH Graubünden
07:30 Uhr - 09:15 Uhr
This event is passed

topKMU-Zmorga

Intelligente Geräte, Sensoren und das neue Kundenerlebnis

Das Internet of Things, kurz: IoT, ist in aller Munde. Dieser Sammelbegriff steht für Technologien, die es ermöglichen, physische und virtuelle Gegenstände miteinander zu vernetzen und sie durch Informations- und Kommunikationstechniken zusammenarbeiten zu lassen. 

ANMELDUNG: Formular am unteren Ende dieser Seite.

Besonders spannend sind neue Dienste im Nahbereich, also direkt am Kunden-‚Touchpoint‘. Mit dem Smartphone in der Hand können so alle selbst übernehmen, wozu es bisher physische Schlüssel und eine aufwändige Logistik brauchte. Man denke zum Beispiel an die frei mietbaren E-Bikes und E-Trottinetts in den Städten oder Schliessfächer, die man mit dem Smartphone öffnen kann.

Doch wie funktioniert das? Intelligente Geräte, Sensoren und das Kundenerlebnis werden miteinander verknüpft. Dabei werden Begriffe wie Digitalisierung, Industrie 4.0 oder auch Smart Home oder Proximity Service im Zusammenhang mit dem Internet of Things benutzt. 

Aber egal wie man es nennt, es muss einfach und gut zu Bedienen und gut für das Geschäft sein, nicht? Es muss sich gut in die Prozesse integrieren lassen, und für die Endkunden gilt nur das beste, kundenfreundlichste Erlebnis. Der Fantasie der Anwendung sind kaum Grenzen gesetzt. Intelligente Geräte und das digitale Kundenerlebnis im Nahbereich kann in praktisch allen KMU-Branchen spannende Anwendung finden.

Wir zeigen Ihnen, wie das geht: Ein vollautomatisierter Verkaufskühlschrank gibt das einleuchtende Beispiel. An diesem KMU-Zmorga wird basierend auf dem ersten intelligenten Food-&-Beverage-Kühlschranks „EMIL FROEHLICH“, der bei SV-Group im Einsatz ist, das Vorgehen für die Entwicklung von Innovation der modernen Art gezeigt – durch wegweisende IoT-Lösungen.

Daniel Schmidt von der devpoint GmbH erzählt in einem spannenden Vortrag praxisbezogen, direkt und (manchmal) mit einem zwinkernden Auge vom gesamten Entwicklungsprozess – inkl. Bilder, Videosequenzen und ein wenig Theorie.
Die Basis der Lösung – ein in der Schweiz entwickeltes Software-Framework für Touchpoint-Kundenkommunikation sowie die Erfahrungen und Learnings, die bei diesem Projekt gemacht wurden – werden vorgestellt und ein Ausblick auf weitere Lösungsfelder gegeben.

Vor Ort können Sie den Kühlschrank ‚EMIL FRÖHLICH‘, der bei der SV-Group im Einsatz und voll operativ ist, mittels einer App live und ab dem realen Gerät testen.

Tobias Leutenegger, FH Graubünden, zeigt anschliessend Beispiele und Anwendungen von Sensoren. Der aktuelle Stand, direkt aus dem Departement Angewandte Zukunftstechnologien der FH Graubünden und den IOT-Praxis-Projekten des Instituts für Photonics und ICT (IPI).

Programm/Ablauf

  • 07:30 Uhr Begrüssung bei ‘Kafi & Gipfali’; Nico Tschanz
  • 07:45 Uhr Intelligente Geräte, Sensoren und das neue Kundenerlebnis; Daniel Schmidt
  • 08:30 Uhr Beispiele und Anwendungen von Sensoren; Prof. Tobias Leutenegger
  • 08:50 Uhr Kreativ-Session: IoT am Touchpoint zu den Kunden. Testen Sie den schlauen Kühlschrank und notieren Sie Ihre Anwendungsideen; Nico Tschanz
  • 09:15 Uhr offizieller Abschluss, bilaterale Gespräche mit dem Referenten und Vertretern von KMU-Zentrum Graubünden und FH Graubünden

Liebe KMU, an diesem KMU-Zmorga hören Sie von einer gelungenen Vernetzung von intelligenten Geräten und sie testen ein tolles Kundenerlebnis. Bestimmt werden Sie wichtigen Input mitnehmen, wie IoT und Anwendungen im Nahbereich auch Ihr KMU wertvoll verändern kann. Wie immer am KMU-Zmorga dürfen Sie auch ein wenig mitarbeiten. Die konsolidierte Übersicht der Sammlung von Anwendungsideen nehmen Sie mit als Foto auf ihrem eigenen Handy. 

Nico Tschanz & Team KMU-Zentrum

Daniel Schmidt / Smart Fridge & more / IOT im Einsatz

Daniel Schmidt treibt mit seiner Firma devpoint GmbH seit 2006 Innovation, Prototyping und Produktentwicklung für Hard- und Software voran.
Dabei werden Lösungen gemeinsam mit den Kunden erarbeitet – als ein Team, in dem sich jeder einbringen kann und seine Expertise mitbringt.
Und das geschieht immer von der Konzeption bis zur Umsetzung und zur Produktion.
„Inspiriert in der Schweiz, entwickelt nicht nur für die Schweiz“ – lautet das Motto der Softwareboutique aus dem Herzen der Schweiz.

Tobias Leutenegger, Prof. Dr. sc. techn. ETH, Leiter Institut für Photonics und ICT (IPI),
Departement Angewandte Zukunftstechnologien

Tobias Leutenegger ist in Chur aufgewachsen und hat 1998 an der ETH Zürich sein Studium als Maschineningenieur abgeschlossen. Nach einem Praktikumsjahr in den USA hat er am Institut für Mechanik an der ETH seine Dissertation im Bereich der Wellenausbreitung in Festkörpern erfolgreich bei Prof. J. Dual absolviert. Anschliessend arbeitete er 5 Jahre bei der Firma Bruker BioSpin wo er die Gruppe zur Konstruktion von Tieftemperatur-NMR-Sensoren leitete. Im Jahre 2009 schloss er sein Nachdiplomstudium MAS MTEC/BWI an der ETH ab und zog dann mit der Familie wieder zurück nach Chur. Von 2009-2014 arbeitete Tobias Leutenegger als Entwicklungsleiter und Mitglied der Geschäftsleitung der CEDES AG in Landquart und war für die Neuentwicklung, Forschung und Weiterführung der weltweiten Produkte zuständig.

Nico Tschanz

Nico Tschanz Leiter des KMU-Zentrums und er ist Dozent für Digital Business. Sein Hauptinteresse an wirtschaftlichen Fragen sind Geschäftsmodelle, Wettbewerb und digitale Strategien. Seine fachlichen Schwerpunkte sind Innovation und Digitalisierung.
Er hat über 20 Jahre Erfahrung in der Digitalisierungsberatung und mit innovativen Software-Entwicklungsprojekten. Er war Business Unit Leiter, Geschäftsleitungsmitglied, CEO und Partner von führenden Schweizer IT-Unternehmen und Selbständiger als Coach von Schweizer Startups sowie VR von hochspezialisierten IT-Unternehmen. Nach seinem betriebswirtschaftlichen Studium an der Universität St.Gallen HSG mit Vertiefungsrichtung Informatik – damals: Informationsmanagement – promovierte er am Institut für Wirtschaftsinformatik HSG zum Dr. oec.

ANMELDEFORMULAR:

[recaptcha]

Ihre Nachricht


Eventinfos

Datum: Freitag, 27. September 2019

Zeit: 07:30 Uhr - 09:15 Uhr

Ort: Service Innovation Lab, Fachhochschule Graubünden, Pulvermühlestrasse 57, 7000 Chur