INOS, das Ostschweizer Innovationsnetzwerk, baut sein Coaching-Angebot aus

06.05.2024 – Ab sofort ist es für Ostschweizer KMU noch einfacher, neue Ideen und richtungsweisende Innovationen in die Tat umzusetzen. Denn INOS, das Innovationsnetzwerk Ostschweiz, hat sein Coaching-Angebot ausgebaut sowie den Bewilligungsprozess und die Projektkommunikation vereinfacht. Neu ist eine Förderung von bis zu CHF 15’000.- möglich. Ausserdem können im Rahmen eines Kostendachs neue oder zusätzliche Coaches in ein Innovationsprojekt einbezogen werden.

Attraktives Angebot für Ostschweizer KMU

Um sich im Markt zu behaupten, benötigen gerade kleine und mittelständische Unternehmen laufend neue Ideen und zukunftsfähige Innovationen. Doch häufig fehlt das Geld oder
Know-how für eine erfolgreiche Umsetzung. Das Innovationsnetzwerk INOS hat es sich zur Aufgabe gemacht, Ostschweizer Unternehmen auf diesem Weg zu unterstützen – ab sofort zu noch attraktiveren Konditionen. Regionale Ansprechpartner bieten eine erste Orientierung in der komplexen Förderlandschaft und verweisen an erfahrene Experten, die die KMU von der Idee bis zur Markteinführung unterstützen. Unbürokratisch, schnell und zu weiten Teilen unentgeltlich.

Die Unterstützung beträgt in der ersten Stufe neu bis zu CHF 10’000.- und entspricht damit 55 Stunden kostenloser Technologie- und Innovationsexpertise. Die KMU können das Innovationsbudget flexibel für ihr Innovationsprojekt einsetzen. Ein zusätzlicher Förderbetrag von bis zu CHF 5’000.- kann in einer zweiten Stufe beantragt werden, sofern sich das KMU mit mindestens derselben Summe beteiligt.

Mehr / Detail in der beiliegenden Medienmitteilung